Fachgerechte Versorgung in der Klinik sichern, Stellen besetzen

Fachkräfte für den medizinischen Bereich zu bekommen wird immer schwieriger, dabei ist gutes Fachpersonal gerade für Krankenhäuser überlebenswichtig. Jede Klinik ist nur so gut, wie Ihr Ärzte und Personal. Insbesondere in unserer modernen Zeit, wo die Menschen immer älter werden, ist es ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft. Leider entwickeln sich die meisten Kliniken immer mehr zu einer Managerfirma, aber dagegen muss etwas getan werden.

Kliniken und Fachkräfte im Wandel der Zeit

Immer mehr Krankenhäuser suchen nach neuen Wegen, um gutes Fachpersonal zu bekommen. Die Suche fängt bei den Ärzten an und hört bei Krankenschwestern und Pflegern auf. Das medizinische Personal wird durch Überlastung oft selber krank. Burnout ist die Folge. Das ist kein Wunder, wenn Überstunden an der Tagesordnung sind. Also geht man neue Wege und kommt Bewerbern mit ihren Forderungen entgegen. Es wird nach Lösungen gesucht für den Arbeitnehmer.

Zusatzleistungen anbieten, Personal finden

Das Zauberort heißt nun offene Klinikstellen schnell und kompetent besetzen.  Wie das in der Realität aussehen sollte ist jeder Klinik selbst überlassen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es oft nicht ein hohes Gehalt ist, was einem Arzt oder eine Krankenschwester lockt. Nein, im Gegenteil. Es sind die „kleinen Wünsche“ wie mehr Zeit für die Familie oder Nachtschichten die sich in Grenzen halten. Auch das Thema Teilzeitarbeit ist gerade für Frauen im Pflegebereich ein Thema. Sie möchten Familie und Beruf besser in Einklang bringen. Individualität ist gefragt seitens des Arbeitgebers.
Viele Krankernhäuser gehen auch wieder dazu über ihr Fachpersonal selber auszubilden mit der weisen Absicht, dass diese dann auch nach der Ausbildung bleiben. Der Fokus liegt auch darauf ausländisches Personal verstärkt einzusetzen. Leider sind zu Beginn dann erst einmal Sprachschwierigkeiten. Aber auf lange Dauer gesehen, lohnt es sich immer.